Bestattungen

Zur Gestaltung von Trauerfeiern und Bestattungen wurde mit unserem Bestattungsunternehmer, der Firma Hafa aus Rottweil, sowie den Kirchengemeinden folgendes vereinbart:

· Trauerfeiern und Bestattungen sind auf den engsten Familienkreis beschränkt, das heißt nur die Ehepartner/in, die Eltern und die Kinder der oder des Verstorbenen dürfen daran teilnehmen. Schwiegerkinder, Enkel und weitere Angehörige sind nicht Selbstverständlich auch keine Freunde, Bekannten, Nachbarn oder Arbeitskollegen etc. Bei sehr kleinen Familien z.B. Ehepartner und 1 Kind ist eine Maximalzahl von 10 Gästen erlaubt.
· Die Bestattungsunternehmen sind angewiesen am Tag vor der Beerdigung Kontakt mit der Gemeindeverwaltung aufzunehmen um die Maximalzahl von Gästen abzuklären.
· Für die Bestattung werden keine Weihwasser- und Erdkessel samt Pinsel und Schaufel bereitgestellt.


Ein würdevoller und herkömmlicher Ablauf der Trauerfeier und Bestattung ist aber natürlich gewährleitet.

Es ist uns bewusst, dass dies ein einschneidender Eingriff für die Hinterbliebenen ist. Wir bitten dennoch um Ihr Verständnis, dass zum Schutz vor allem der Älteren und besonders gefährdeten Mitbürgerinnen und Mitbürger, diese Maßnahmen in der momentan schwierigen Situation erforderlich machen.

Verordnung des Kultusministeriums über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 im Bereich von Gottesdiensten und weiteren religiösen Veranstaltungen und Zusammenkünften