Neue Kunstausstellung

Mutter und Sohn stellen aus

 
 
Ab sofort und dies bis zum 30. Oktober 2019 ist in unserem Rathaus während der üblichen Öffnungszeiten eine neue Kunstausstellung, die unter dem Thema „Phantasiewelten“ steht, zu sehen. Nadine Makarov und ihr Sohn  Dmitriy Makarov stellen ihre Werke aus.
 
Zur Vernissage am Freitag, den 12 Juli um 14 Uhr sind alle herzlich eingeladen.
 
Nadine Makarov stammt aus Kasachstan. Dort studierte sie vier Jahre lang das Lehramt „Malerei und technisches Zeichen“. Ihrem 15 jährigen Sohn Dmitriy Mararov wurde von der Mutter deren künstlerische Ader ganz offensichtlich in die Wiege gelegt. Er malt seit seinem dritten Lebensjahr, genau wie seine Mutter, mit einer großen Experimentierfreudigkeit und wagt sich dabei immer wieder auch auf neues künstlerisches Terrain. Ihm bereitet der Umgang mit Pinsel und Farbe, meist sind es Acryl – und Ölfarben sowie Spachtel, einfach großen Spaß. Dies zeigen seine im dritten Stock  ausgestellten Werke. Nadine Makarov gestaltet viele ihre Werke mit Acryl-Effektpasten. Schon die Pinselwahl richtet sich dabei nach dem gewünschten Effekt. Für einen starken Duktus empfiehlt sich ein Borstenpinsel, für einen leichten Duktus ein Haarpinsel oder Synthetikhaarpinsel. Auch bei den verwendeten Techniken ist Makarov überaus vielseitig. Bei den im Rathaus zu sehenden Kunstwerken in der „Granulier-Technik“ heißt es für sie, wenig Farbe benutzen und diese mit einem trockenen Pinsel flach über eine mit bereits getrockneter Strukturpaste gestalteten Oberfläche ohne Druck verteilen. Dabei bleibt die Farbe an den erhobenen Stellen haften. „Ich will mit meinen Werken einfach Freude bereiten“, sagte Nadine Makarov und ihr Sohn lächelt zustimmend.
Beide freuen sich auf die Vernissage und würden sich über viele Besucher freuen.
Nadine Makarov und ihr Sohn Dmitriy wollen mit ihren Werken vor allem eines, nämlich Freude bereiten.