Erziehungsgeld

Anträge auf Erziehungsgeld können über das Bürgermeisteramt bezogen und auch gestellt werden. Die Anträge sind unterschrieben direkt bei der L-Bank oder über das Bürgermeisteramt einzureichen. Bundeserziehungsgeld wird für 2 Jahre gewährt (soweit die jeweiligen Einkommensgrenzen nicht überschritten werden), wobei für jedes Jahr ein separater Antrag zu stellen ist. Darüber hinaus können Sie in Baden-Württemberg im Anschluss an das Bundeserziehungsgeld ein Landeserziehungsgeld (ebenfalls Einkommensgrenzen vorhanden) beantragen. Erziehungsgeld kann rückwirkend höchstens für 6 Monate vor Antragstellung gewährt werden. Reichen Sie Ihren Antrag rechtzeitig ein. Danach gibt es keine Möglichkeit mehr, einen Antrag zu stellen (Ausschlussfrist). Die Anträge für das 2. und 3. Lebensjahr des Kindes können frühestens ab dem 9. Lebensmonat des Kindes gestellt werden.
Die L-Bank erreichen Sie wie folgt:

Postanschrift:

L-Bank
Erziehungsgeldstelle
76133 Karlsruhe

 

www.l-bank.de

Telefon:

0721 38330

Telefax:

0721 150-3191

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 10.00 - 12.00 Uhr
und 14.00 - 16.00 Uhr

 

Ihr Kontakt:

Bürgermeisteramt Niedereschach
Tel.: 0 77 28 / 648 32
Fax: 0 77 28 / 648 51

Herr Albert Bantle
Villinger Straße 10
78078 Niedereschach
E-Mail:  albert.bantle@niedereschach.de

 

Tel.: 0 77 28 / 648 35
Fax: 0 77 28 / 648 51

Frau Jeanette Christmann
Villinger Straße 10
78078 Niedereschach
E-Mail:  jeanette.christmann@niedereschach.de