Gestattung

Für den Betrieb eines gastronomischen Betriebes aus besonderem Anlass (z. B. Dorffest, Maifest, Weihnachtsmarkt, Jubiläumsfeiern, Vereinsfeste u. ä.) besteht die Möglichkeit, für beschränkte Zeit und auf Widerruf, zum Verzehr an Ort und Stelle eine vereinfachte Erlaubnis, eine sogenannte Gestattung, zu erhalten. Die Gestattung ist 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung schriftlich zu beantragen. Der Nachweis der Gestattung wird vom Polizeivollzugsdienst überwacht.

Die Vorschriften zum Jugendschutzgesetz sind in jedem Fall zu beachten.

Antrag auf Gestattung eines vorübergehen Gaststättenbetriebes...

Auszug aus dem Gesetz zur Neuregelung des Jugendschutzes in der Öffentlichkeit
Hinweis: Bei der Benutzung des e-Formulars ist es nicht möglich, das ausgefüllte Formular per eMail an die Gemeinde zu übermitteln. Da Ihre Unterschrift erforderlich ist, muss das ausgefüllte Formular weiterhin bei der Gemeinde abgegeben werden.


Ihr Kontakt:

Bürgermeisteramt Niedereschach
Tel.: 0 77 28 / 648 23
Fax: 0 77 28 / 648 51

Herr Frank Kaltenbacher
Villinger Straße 10
78078 Niedereschach


E-Mail:  frank.kaltenbacher@niedereschach.de