Gesplittete Abwassergebühr

Änderungen sind zu melden.

Wir weisen im Zuge der Einführung der gesplitteten Abwassergebühr zum 01.01.2010 und der damit verbundenen Flächenfortschreibung auf § 46 (5) der Abwassersatzung der Gemeinde Niedereschach hin:
 
Anzeigepflicht
 
Ändert sich die Größe oder der Versiegelungsgrad des Grundstücks um mehr als 10 m² ist die Änderung innerhalb eines Monats der Gemeinde in prüffähiger Form anzuzeigen. (§ 46 (5) Abwassersatzung)
 
Prüffähige Unterlagen sind aktuelle Lagepläne im Maßstab 1:500 oder 1:1.000 mit Eintrag der Flurstücksnummern. Die an die öffentlichen Abwasseranlagen angeschlossenen Grundstücksflächen sind unter Angabe der in § 40a (2) aufgeführten Versiegelungsarten und der für die Berechnung der Flächen notwendigen Maßen zu kennzeichnen. (§ 46 (4) Abwassersatzung)
 
Es sei der Hinweis gestattet, dass eine Ordnungswidrigkeit vorliegt, wenn dieser Anzeigepflicht nicht nachgekommen wird.
 
Einen Änderungsbogen können Sie bei Herrn Poros telefonisch unter 07728/648-26 oder per Mail patrick.poros@niedereschach.de anfordern.
 
- Steueramt -