Schwerbehindertenausweis

Schwerbehindert sind Personen, die einen Grad der Behinderung von wenigstens 50% und einen Wohnsitz im Inland haben. Die Schwerbehinderung wird mit dem Eintritt der Behinderung, nicht erst durch Feststellung durch das Versorgungsamt, erworben. Das Versorgungsamt in Rottweil hat auf Antrag die Behinderungen, den Grad der Behinderung und ggf. weitere gesundheitliche Merkmale festzustellen.

Bei mindestens 50% Schwerbehinderung erhält der Antragsteller einen Schwerbehindertenausweis. Mit Hilfe dieses Ausweises können die betroffenen Personen die ihnen zustehenden Rechte nach dem Schwerbehindertengesetz (z.B. bevorzugte Einstellung, Kündigungsschutz, Zusatzurlaub, KFZ-Steuerermäßigung, usw.) in Anspruch nehmen.

Die Anträge, die direkt beim Versorgungsamt Rottweil, Postfach 18 62, 78618 Rottweil, gestellt werden müssen, können Sie beim Bürgermeisteramt erhalten. Bei einem Anspruch auf einen Schwerbehindertenausweis wird dieser dem Bürgermeisteramt zur Aushändigung übersandt. Dort erhalten Sie dann, unter Vorlage eines Lichtbildes für den Ausweis, das Dokument ausgehändigt.

Ihr Kontakt:

Bürgermeisteramt Niedereschach
Tel.: 0 77 28 / 648 32
Fax: 0 77 28 / 648 51

Herr Albert Bantle
Villinger Straße 10
78078 Niedereschach
E-Mail:  albert.bantle@niedereschach.de

 

Tel.: 0 77 28 / 648 35
Fax: 0 77 28 / 648 51

Frau Jeanette Christmann
Villinger Straße 10
78078 Niedereschach
E-Mail:  jeanette.chrsitmann@niedereschach.de